Kanalreinigung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was bei einer Kanalreinigung eigentlich geschieht? Kanalreinigungen in der öffentlichen Kanalisation durchgeführt um vor allem nach Schönwetterphasen ohne Regen Unrat, Schmutz und Ablagerungen durch die Kanalrohre zu spülen und diese zu reinigen. Doch auch in privaten Haushalten ist eine Kanalreinigung von Zeit zu Zeit sinnvoll.

Wie verläuft eine Kanalreinigung?

Im kommunalen Bereich werden spezielle Hochdruckfahrzeuge eingesetzt. Diese dickbauchigen Fahrzeuge haben Sie sicher schon einmal gesehen. Sie parken direkt am Gully und spülen eine große Menge Wasser mit Hochdruck durch die Kanalisation, so dass der angesammelte Unrat weggespült wird. Im privaten Bereich wird dagegen ein Hochdruckreiniger eingesetzt, wie Sie ihn vermutlich aus dem Garten kennen: So wie Sie dort mit einem sehr starken Wasserstrahl die Fugen der Gartenwege, der Terrasse und der Außenwände reinigen, spritzt der Fachmann mit dem speziellen Hochdruckreiniger die Innenwände der Abwasserleitungen ab. So werden sie von Rückständen und Kalkablagerungen befreit und Ihre Abwässer können wieder ungehindert fließen.

Wann ist eine Kanalreinigung sinnvoll?

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Abwasser nicht mehr im üblichen Tempo abfließt oder Ihnen aus dem Abfluss ein muffiger Geruch entgegenschlägt, wird es Zeit für eine Kanalreinigung. In den Abwasserleitungen bilden sich im Laufe der Zeit dicke Klumpen aus Toilettenpapier, Haarknäueln aus der Dusche, Essensresten und Kalkablagerungen, die irgendwann zu einer vollständigen Verstopfung der Leitung führen. Indem sie ab und zu eine Kanalreinigung vornehmen lassen, verhindern Sie dieses Problem.