Dichtigkeitsprüfung / Dichtheitsprüfung

Was ist die wichtigste Eigenschaft eines Abwasserrohrs? Es muss hundertprozentig dicht sein. Andersfalls werden Ihre Wände feucht und es bildet sich Schimmel. Sollte sich das Leck dagegen irgendwo draußen unter der Erde befinden, werden Sie die Nachteile nicht ganz so schnell mitbekommen. Es sickert dann jedoch jeden Tag ein wenig Wasser in die Umwelt. Bei klarem Leitungswasser wäre das überhaupt kein Problem. Das von Menschen verbrauchte Abwasser ist dagegen mit Bakterien, Fäkalien, Müll, Chemikalien und anderem Unrat angereichert. All das schadet auf Dauer den Tieren und Pflanzen. Und gleichzeitig gefährden Sie dadurch auch sich selbst und alle anderen Menschen, denn das Grundwasser wird möglicherweise später als Trinkwasser verwendet. Aus all diesen Gründen sind Sie (insbesondere wenn Sie in einem Wasserschutzgebiet leben) dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Ihr Hauskanal dicht ist.

Wie finde ich heraus, ob aus meinem Hauskanal Wasser in die Umwelt läuft?

Einem Laien fehlen die notwendigen Mittel, um seine Rohre zu überprüfen. Ihm bleibt nur die Möglichkeit, auf das abfließende Wasser zu achten: Läuft es schneller, lauter, geruchsintensiver ab? Wenn ja, ist der Zeitpunkt gekommen, einen Klempner mit einer Dichtigkeitsprüfung oder Dichtheitsprüfung in Recklinghausen zu beauftragen. Auch wenn es keinen akuten Anlass gibt, ist eine regelmäßige Überprüfung empfehlenswert, teilweise sogar verpflichtend. Dabei wird in einem luftdicht abgeriegelt Teil mit einem Gasgemisch (manchmal auch mit Wasser) aufgefüllt. Sinkt der Luftdruck innerhalb einer bestimmten Zeit, ist dies ein deutlicher Hinweis auf ein Leck. Dieses muss mit einer Kanalkamera gefunden und mit Spezialwerkezug repariert werden.